In Menschenhand lebt's sich bequemer

Wildnis - oder doch lieber Wohnung:

Meerschweinchen werden je nach Wurfgröße mit einem Geburtsgewicht geboren, dass von Jungtier zu Jungtier variieren kann. Wird aber beispielsweise ein Bock mit 50 Gramm Geburtsgewicht in die Welt gesetzt und entwickelt er sich nach seiner Geschlechtsreife zum Körpergewicht eines ausgewachsenen Männchens von 1.800 Gramm, dann hat dieser "Quieker" seine Masse binnen weniger Monate versechsunddreißigfacht! Die top Versorgung von Meerschweinchen in Menschenhand, hat inzwischen sogar zu anatomischen Unterschieden der domestizierten Rassemeerschweinchen im Vergleich zu Wildmeerschweinchen geführt: ihr Magen ist größer, der Dünndarm länger, Blinddarm und Dickdarm hingegen sind kürzer geworden.

So sind Meerschweinchen bestens versorgt

Putzmuntere "Quieker":

Gittergehege für Meerschweinchen müssen ihnen Bewegungsfreiheit garantieren, Mindestgröße daher in etwa 120 Zentimeter Länge und 60 Zentimeter Breite. Als Einstreu dient Stroh, unter das in den "Pinkelecken" für mehr Sauberkeit nicht staubendes Katzenstreu gegeben werden kann. Wahlweise, verwendet man statt Stroh Kleintierstreu. Futternapf und Hängetränke sind Pflicht. Das Trinkröhrchen der Tränke muss mit einer Stahlkugel gegen Leckage gesichert sein. Meerschweinchen verbergen sich gerne: Ein Schlafhäuschen für sie, ist daher Pflicht - für den "Tagesbedarf" ergänzt durch so genannte "Brücken" aus Baumrinde oder Weidengeflecht. Das sorgt für mögliche Abwechslung. Je bedarfsgerechter eingerichtet, desto eher zeigen die "Quieker" ihre faszinierenden natürlichen Verhaltensweisen. Nicht vergessen: Meerschweinchen stehen auf Geselligkeit: Am besten zu zweit oder in der Kleingruppe halten.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sie erreichen uns unter

0561 - 521 84 30
0561 - 521 84 31
info@tierwelt-kassel.de
Parkplätze direkt vor unserem Geschäft
© SOLEICHT.DE