Tricksen, tarnen & täuschen im Tierreich

Wohin ist der denn jetzt verschwunden?

Von Raupen, Nachtschmetterlingen, Gottesanbeterinnen (Mantis), auch anderen Insekten und sogar Wirbeltieren kennt man das: Mimese. Damit beschreiben Biologen eine Tarnung von Tieren die darin besteht, das Aussehen ihrer unmittelbaren Umgebung anzunehmen und so mit ihr optisch nahezu untrennbar zu verschmelzen - also unerkannt zu bleiben. Wer aber, hätte eine solche Mimese bei Geckos erwartet? Blattschwanzgeckos der Gattung Uroplatus haben nicht nur einen Schwanz der wie ein welkes Blatt aussieht, sondern auch eine ähnlich Holzrinde gefärbte Schuppenhaut. Schmiegt sich ein Uroplatus zur Tarnung ganz eng an einen Ast so sieht es aus, als wären Ast und Aufsitzer augenscheinlich eine Einheit.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sie erreichen uns unter

0561 - 521 84 30
0561 - 521 84 31
info@tierwelt-kassel.de
Parkplätze direkt vor unserem Geschäft
© SOLEICHT.DE