Hauskaninchen mögen den Herbst

Nagerhaltung im Freien:

Kaninchen können auch bei nun wieder kühleren Temperaturen problemlos weiterhin in Ställen im Freien gehalten werden. Für sie herrschen jetzt im Hebst sogar außerordentlich zuträgliche Außentemperaturen - zwischen fünf und fünfzehn Grad Celsius, fühlen sich Haus- und Zwergkaninchen am wohlsten. Auch lässt der Kältereiz ihnen ein umso dichteres Winterfell wachsen. Lediglich vor Zugluft und Nässe, zum Beispiel in den Stall hinein wehenden Schlagregen, gilt es die Tiere zu schützen. Wird es dann in den kommenden Wochen etwas frischer, wärmt die Kaninchen eine dickere Lage Stroh. Noch komfortabler wird es für die Nager, wenn sie sich innerhalb ihres Stalls in ein schützendes Häuschen zurückziehen können. Wird das Wetter noch unangenehmer, deckt man den gesamten Stall mit einer Kälteschutzhaube vom TierTotal-Fachhändler ab. Tipp: Gegen gefrierendes Trinkwasser, gibt es für Trinkflaschen dort auch einen speziellen Frustschutz. Denn gerade vornehmlich mit Trockenfutter und Heu gefütterte Kaninchen, benötigen ständig freien Zugang zu ausreichend Trinkwasser.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sie erreichen uns unter

0561 - 521 84 30
0561 - 521 84 31
info@tierwelt-kassel.de
Parkplätze direkt vor unserem Geschäft
© SOLEICHT.DE