BRUTPFLEGE IST KRÄFTE ZEHREND

Der Energiebedarf steigt mit dem Frühjahr:

Während Gartenvögel im Winter nur sich selbst versorgen müssen und an kurzen Tagen nur wenig aktiv sind, ändert sich das mit der Brutpflege. Dann sind Elternvögel vom ersten bis zum letzten Sonnenstrahl auf den Flügeln, um ihre hungrigen Küken und sich selbst zu versorgen. Wo zwei oder gar drei Bruten anstehen, bedeutet das für sie daher einen stressigen Sommer, mit hohem Energiebedarf. Bester Energieträger ist für die Flattermänner jetzt tierisches Fett, womit Vogelschmaus und Talgknödel sie reichlich versorgen. Sie werden einfach katzensicher ins Gartengeäst gehängt. Speziell das so genannte Aufbaufutter hat sich für die Versorgung der Gartenvögel in Frühling und Frühsommer bewährt, weil die ebenfalls sehr energiereichen fettummantelten Haferflocken darin mit reichlich Insekten angereichert sind.

Für jeden Vogelfreund das passende Futter!

Gartenvögeln einfach nur Körner hinzuschütten, das war gestern. Inzwischen ist die ganzjährige Fütterung von Gartenvögeln so beliebt, dass es ein dazu passendes, ausgefeiltes Angebot für jede Art von Fütterungsspaß für die ganze Familie gibt. Wer beispielsweise kein Vogelhäuschen aufstellen und pflegen mag, hängt einfach Vogelschmäuse oder Riesenknödel ins Gartengezweig. Wem es zu lästig ist Futterschalen zusammenzukehren, verwendet ganz einfach schalenloses Vogelfutter. Sogar einzelne Vogelarten lassen sich mithilfe ihrer gezielten Fütterung ganz konkret betreuen: Wer beispielsweise speziell die Rotkehlchen in seinem Garten verwöhnen möchte, kann das durch Einzelfutter für Weichfresser tun. Wer hingegen Dompfaffen bei sich entdeckt hat und sie an seinen Garten binden mag, bietet ihnen ausgesuchte Körnerfutterkost an.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sie erreichen uns unter

0561 - 521 84 30
0561 - 521 84 31
info@tierwelt-kassel.de
Parkplätze direkt vor unserem Geschäft
© SOLEICHT.DE